Einführung in die Verhaltenstherapie

Auf einen Blick

Termine

neue Termine 2021 werden noch bekanntgegeben.

Wenn sie interessiert sind schreiben sie mir doch eine Mail

Seminarbeginn
Anreisetag 14:00 Uhr
Seminartage 9:30-18:30 Uhr
Seminarende
Abreisetag 14:00 Uhr

Preis
inklusive Diagnosetests der einzelnen Erkrankungen und vielen Therapie-Tools 890,– €

 im nächsten Jahr auch wieder als Kompaktkurs auf Madeira 

Preis
inklusive Übernachtung und Frühstück in einer traumhaft schönen Villa sowie Diagnosetests der einzelnen Erkrankungen und vielen Therapie-Tools  1750,– €

Sie haben sich für eine Fortbildung in der Verhaltensherapie entschieden oder möchten sich tiefgehend informieren?

Sichern Sie sich nun Ihren Seminar- und Beratungstermin 

Weiter zur Terminbuchung

Allgemeines

2 Teilige Fortbildung

Die Verhaltenstherapie ist die modernste, wissenschaftlich am besten untersuchteste und wirksamste Psychotherapieform unserer Zeit. Der Kerngedanke ist, dass (problematisches) Verhalten erlernt wurde und auch wieder »verlernt« werden kann, bzw. neue, angemessenere Verhaltensmuster erlernt werden können. In diesem Seminar lernen Sie an anschaulichen, praktischen Beispielen, was Verhaltenstherapie kann und wie sie funktioniert.

In diesem Kurs werden die wichtigsten Techniken aus diesem mittlerweile sehr umfangreichen Gebiet der Klassischen und Kognitiven Verhaltenstherapie sowie Aufbau und Struktur einer Therapiesitzung gehirngerecht so vermittelt und eingeübt, dass Sie die Inhalte sofort in Ihrer eigenen Selbstzahler-Praxis einsetzen können.

Diese Weiterbildung richtet sich an Personen die beruflich als Heilpraktiker (Psychotherapie ) oder im Bereich der psychologischen Beratung, der Familienberatung, der pädagogischen und sozialpädagogischen Arbeit tätig sind Freude und Interesse haben, sehr praxisnah und durch persönliches Erleben und Reflektieren verschiedene Verhaltenstherapietechniken kennenzulernen.

Die Inhalte

  • Grundprinzipien und Geschichte der Verhaltenstherapie
  • Therapeut-Patient-Beziehung
  • Strukturierung des Therapieablaufes
  • Diagnostik / Testverfahren
  • Gesprächsführung und Psychoedukation
  • Verhaltensanalyse
  • Therapiemethode- und Techniken in der klassischen und kognitiven VT
  • Störungsbezogene Therapiekonzepte (Verhaltensänderungen, Ängste, Depressionen, Schmerz…)
  • Entspannung in der Verhaltenstherapie
  • Praktische Übungen zur Selbsterfahrung